Feines auf dem Tisch

[su_row]

[su_column size=“1/2″]

Das tägliche gemeinsame Frühstück und Abendessen sind immer wieder rituelle Höhepunkte eines jeden Camps – und der Phantasie der Küchencrew sind dabei keine Grenzen gesetzt: So warten am Frühstücksbuffet schon einmal aus Melonen geschnitzte, scharfzahnige Haie, rotbackige Küken oder apfelgrüne Frösche (siehe die Bilder rechts) auf die Ankunft der Gäste und den morgendlichen Gong um Punkt neun zur Eröffnung des Buffets.

Daneben stehen mannigfaltige Wurst- und Käseplatten, verschiedene Müslisorten, das obligatorische Baguette und natürlich der frisch zubereitete Obstsalat neben vielen weiteren Köstlichkeiten jeden morgen auf dem Speiseplan. Und zu besonderen Anlässen kredenzt die Küche vielleicht noch Pancakes oder Rührei…

Dem Frühstück in nichts nach steht die Vielfalt der abendlichen 3-Gänge-Menüs, bei denen die Köche jeden Tag nur frisch eingekaufte Waren auf die Teller bringen. Nicht die Klassiker einer jeden Campküche sind es, die auf die Gäste warten, sondern filigrane Kreationen voll Liebe zum Detail. Da darf natürlich auch eine angemessene Arbeitskleidung inklusive Kochschürze nicht fehlen (siehe Bilder). Stundenlang werkeln die Köche unter Mithilfe eines täglichen wechselnden Teams aus Gästen daran, aus den einzelnen Gängen kleine Kunstwerke zu zaubern. Denn nichts lässt die Gäste einen seltenen Regentag so schnell vergessen, wie ein absolut gelungenes und stimmiges Essen…

Unsere angestellten Köche sind darüber hinaus stets auch liebenswerte Organisationstalente, die es trotz der Überraschungen, die eine Campküche zwangsläufig mit sich bringt, immer wieder schaffen, ein Gefühl der Zufriedenheit auf die Gesichter der Gäste zu zaubern.

[/su_column]

[su_column size=“1/2″]

Salate

[/su_column]

[/su_row]

Share